Ergotherapie -Hilfe zur Selbsthilfe

Ergotherapie begleitet, unterstützt und befähigt Menschen jeden Alters, die in ihren alltäglichen Fähigkeiten eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind.
Diesen Menschen soll es ermöglicht werden, für sie bedeutungsvolle Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Beruf, Schule und Freizeit selbständig durchführen zu können.

Ergotherapie ist eine vom Arzt verordnete, mit dem Therapeuten abgestimmte Heilbehandlung.

Ergotherapie hilft bei Beeinträchtigung der Arbeitsfähigkeit und -fertigkeit aufgrund einer körperlichen, geistigen oder seelischen Erkrankung.

ergotherapie

Sie hilft bei Kindern und Jugendlichen, deren Entwicklung zu selbständigen, handlungsfähigen Erwachsenen eingeschränkt bzw. behindert ist durch Störungen des Bewegungsablaufs oder durch Verhaltensstörungen.

Ergotherapeuten und Physiotherapeuten arbeiten im Therapiezentrum St. Florian nach dem Bobath-Konzept zusammen, wobei in der Physiotherapie der Fokus auf der Bewegungsanbahnung, in der Ergotherapie auf der Alltagsbewältigung liegt.

 

 Anwendungsgebiete der Ergotherapie

  • Neurologische Erkrankungen wie Schlaganfall, Multiple Sklerose, Schädel-Hirn-Trauma etc.
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Orthopädische Erkrankungen
  • Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitäts-Syndrom (ADHS) bei Kindern
  • Lese-/Rechtschreibschwäche, Rechenschwäche, Legasthenie
  • Probleme in der Grob- oder Feinmotorik
  • Geriatrische Erkrankungen wie Alzheimer und Demenz

Inhalt und Ziele der Ergotherapie

  • Training der Selbständigkeit im lebenspraktischen Bereich (z.B. Körperpflege, Ess- und Anziehtraining, Hilfsmittelversorgung)
  • Training von Grob- und Feinmotorik, Koordination, Sensibilität, Ausdauer und Gleichgewicht
  • Verbesserung von Gelenkfunktionen einschl. Gelenkschutz, Vermeidung und Verminderung von Fehlstellungen, Fehlbewegungen und Kontrakturen in den Gelenken
  • Schmerzlinderung durch Erlernen schonender und schmerzarmer Bewegungen, Ausgleich von Behinderungen durch Ändern von Verhaltensweisen und Arbeitsabläufen mit Tricks und speziellen Hilfsmitteln
  • Verbesserung der Sinneswahrnehmung und Wahrnehmungsverarbeitung
  • Verbesserung und Erhalt von Aufmerksamkeit, Konzentration, Merkfähigkeit, Gedächtnis, Lese- und Sinnverständnis
  • psychische Stabilisierung, Verbesserung des Selbstvertrauens und der Entscheidungsfähigkeit
AKTUELL

Gesundheits- und Therapiezentrum
St. Florian

Inhaber: Franz Janca

Frontenhausener Straße 36
84175 Gerzen

Telefon: 08744-96 74 40